Guillotinen

z.B. Servo-Guillotine

Infos

Weil die Anforderungen an die Schneidetechnik von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich sind, bietet FRITSCH mehrere Guillotinen-Typen zur Auswahl. So lässt sich für jede Produktgattung und für jeden Anwendungsfall eine optimierte Lösung darstellen. Herkömmliche Rotations-Guillotinen setzen wir - außer in speziellen Monolinien - üblicherweise nicht ein, weil sich damit Schnitt und Befüllung bei verschiedenen Produkten nicht mehr sauber synchronisieren lassen. Sie haben die Wahl aus 6 Guillotinen-Grundtypen:

 

1. Die M-Guillotine, deren Messer bei der Schneidebewegung an zwei vertikalen Zylindern geführt wird.

2. Die Scherenguillotine, die für hohe Beschleunigungen von einem Pneumatikzylinder angetrieben wird.

3. Die Servo-Guillotine zum Querschneiden

4. Die Servo-Guillotine zum Querschneiden und Stanzen

5. Eine auf Schnecken spezialisierte Servo-Guillotine zum Querschneiden und Stanzen, die beim Schneiden gleichzeitig eine Pendelbewegung ausführt, um die einzelnen Teigstücke besser zu trennen.

6. Ebenfalls eine Speziallösung ist die Palmeras-Guillotine mit Kurbelschwingen-Technik, die auf Höchstleistungen (bis zu 300 Hub po Minute) bei diffizilen Gebäcksorten (wie z.B. „Schweineohren“) optimiert ist.

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein

Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen möchten und alles gut aussehen soll, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Zur Navigation ohne JavaScript nutzen Sie bitte unsere Sitemap.