IMPRESSA pretzel

Die industrielle Brezellinie

Bei Brezeln haben sich zwei klassische Herstellungswege etablieren können: Der Weg über eine Teigteilmaschine und das patentierte Verfahren (Pat.Nr. EP0882399E1) mit einem Teigband, aus dem Vielecke ausgeschnitten, zum Zylinder gerollt und mit dem Brezelstrangbrett in Form gebracht werden. Die Teigbandvariante ist technisch aufwändiger, eignet sich dafür aber besser in 3-Schicht-Betrieben, die nicht wegen wiederholter Reinigungsphasen stillliegen sollen. FRITSCH unterstützt beide Verfahren und bindet auch vorhandene Maschinen in die Brezellinie IMPRESSA pretzel ein.

Infos

Im Mittelpunkt der Brezelfabrikation mit der Brezellinie steht das Schlingen, jenes kunstvolle Schwingen und Drehen der fertigen Brezelstränge, das man noch bis vor wenigen Jahren für nicht automatisierbar hielt. FRITSCH hat auch diese Nuss geknackt und mit dem Brezelschlinger MULTITWIST eine Anlage präsentiert, die mehr als 12.000 Brezeln in der Stunde schlingen kann.

Damit ist FRITSCH der einzige Anbieter weltweit, der eine vollautomatische Brezellinie in dieser Größenordnung für Sie realisieren kann.

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein

Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen möchten und alles gut aussehen soll, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Zur Navigation ohne JavaScript nutzen Sie bitte unsere Sitemap.