IMPRESSA croissant

Hochleistungslinie für alles Gewickelte

Eine bewährte Technologie bleibt nur dann führend, wenn man sie ständig verbessert. Diese Maxime erklärt die Leidenschaft, mit der bei der FRITSCH GmbH immer wieder neue Innovationen in bekannte Anlagen integriert werden. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Hochleistungslinie IMPRESSA croissant, die in einer neuen Leistungsgeneration vorgestellt wird: Kompakter, aber dennoch leistungsstark, flexibel und gewohnt wartungsfreundlich. Mit der IMPRESSA croissant können nicht nur Croissants, sondern die ganze Palette von gewickelten Gebäcken – von Bamberger Hörnchen über Schweizer Gipfel bis zu Salz-, Laugen- und Körnerstangen – in ausgezeichneter Qualität und hoher Stückzahl vollautomatisch gefertigt werden.

Die Innovation im aktuellen Modell ist ein neues, patentiertes System, welches das Stanzen und Drehen von dreieckigen Teigstücken in einem fließenden Arbeitsschritt ermöglicht. Das neue System trägt daher den Namen CCT (Croissant Cutting and Turning) und ist eine Weiterentwicklung der bekannten FRITSCH-Systeme. Dabei stanzt eine Rotationsguillotine immer gleich eine ganze Reihe von Teigstücken aus, dreht sie und richtet sie auf Wickelabstand aus. Dieses Stanzen und Drehen in einem Schritt erzeugt eine hohe Form-, Gewichts- und Lagegenauigkeit und schafft damit die optimale Voraussetzung für eine saubere Weiterverarbeitung und qualitativ hochwertige Endprodukte. Ein weiteres Plus: Weniger mechanische Arbeitsschritte erfordern weniger Energie. Die neue IMPRESSA croissant ist deutlich energiesparender als ihr Vorgängermodell.

Infos

Zum Herstellen von Croissants sind neben dem Stanzen und Drehen noch weitere Arbeitsschritte zu bewältigen, die auf den FRITSCH-Anlagen mit höchster Prozesssicherheit und Genauigkeit ausgeführt werden:

  • Laminieren: Das erledigt bei der IMPRESSA croissant der bewährte LAMINATOR 3000. Zwischen 3 und 144 Teig-Fett-Schichten sind möglich.
  • Füllen: Je nach Art der Füllung lassen sich an variablen Punkten der Prozessfolge unterschiedliche Füllgeräte von FRITSCH integrieren.
  • Wickeln: Für eine hochgenaue Wicklung sorgt der Vakuumwickler CSV. Er fixiert die Teiglinge von unten mit Vakuum, so dass ein präziser Einschlag jederzeit sichergestellt und beste Voraussetzungen für eine exakte Schlusslagenpositionierung gegeben sind.
  • Biegen: Auch das Biegen der Croissants läuft bei FRITSCH vollautomatisch ab. Dabei ist die ganze Vielfalt unterschiedlicher Biegungen bis hin zum geschlossen rundgebogenen Produkt exakt nach Vorgabe und stets unter Sicherstellung der Lagegenauigkeit möglich.
Die IMPRESSA croissant ist „Hightech made in Germany“, die einen sicheren und dauerhaft reproduzierbaren Prozess gewährleistet. Mit ihrer kompakten Bauweise, in der alle Arbeitsschritte vom unbearbeiteten Teigblock bis zum fertigen Croissant erledigt werden, eignet sich dieses Hochleistungslinie auch für den mittelgroßen Backbetrieb.

JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein

Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen möchten und alles gut aussehen soll, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Zur Navigation ohne JavaScript nutzen Sie bitte unsere Sitemap.